Theatergruppe zur Freud

Schwadernau

Theaterspiel Saison 2017 / 2018

Unser aktuelles Theaterstück heisst:


Früsch verlügt

Schwank in zwei Akten von Nick Hasler

Elvira arbeitet als einfaches Mädchen für alles bei Frieda von Rotz, einer Rechtsanwältin.
Eines Tages muss Frieda an eine Sitzung in die Kanzlei. Just dann erhält Elvira einen Anruf von Claire, einer alten, eher ungeliebten Freundin. Leider blieb Elvira nicht immer ganz bei der Wahrheit und gaukelte Claire ein Leben in Saus und Braus vor. Als sich nun Claire für einen Spontanbesuch selbst einlädt, schlüpft Elvira kurzerhand in die Rolle der reichen, mondänen Dame. Für ihren heiss geliebten, erfundenen Gatten muss der Gärtner Peter herhalten und diese Rolle spielen. Claire ist sichtlich beeindruckt vom Lebensstil Elviras. Doch es kommt, wie es kommen muss: Frieda platzt unverhofft in die Inszenierung und bringt alles durcheinander. Und nicht zuletzt Huber, von der Hausmädchen-kommission: kommt er doch gerade auch an diesem verflixten Tag zur spontanen Kontrolle.

Viel Spass bei dem kleinen und grossen Lügenspiel!


Es spielen für Sie

Frieda von Rotz

Elisabeth Schläppi

Elvira

Jrène Allemand

Peter

Christian Knuchel

Claire

Susanna Janett

Klemens

Paul Weber

Huber

Moser

Peter Schütz

Peter Stangassinger


Regie

Monika Eggimann

Souffleuse

Rosmarie Zanchetta

Maske / Frisuren 

Rosmarie Zanchetta


Aufführungsdaten

Sonntag, 11. März 2018

Freitag, 16. März 2018

Samstag, 17. März 2018

Freitag, 23. März 2018

Samstag, 24. März 2018

15.00 Uhr (*)

18.30 Uhr (**kulinarisch)

20.00 Uhr (***)

20.00 Uhr (***)

20.00 Uhr (***)

Mehrzweckanlage Schwadernau

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg 


* Keine Platzreservationen

**kulinarisch: Theatervorstellung inkl. Menu für CHF 50.00. 

Reservation durch Rest. Bahnhof Brügg, Tel 032 373 11 37

*** Platzreservation ab 22. Februar 2018, jeweils donnerstags zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr,
Tel 077 413 65 63


********************************************************************

Theaterspiel Saison 2016 / 2017

Unser aktuelles Theaterstück heisst:


Dänkbar ungünstig

Komödie in drei Akten von Andreas Kessner

schweizerdeutsche Übersetzung: Thomas E. Schmid

Die Witwe Erna lebt nach dem tragischen Tod ihres Mannes in ihrer eigenen Welt und so feiert sie auch dessen 66. Geburtstag. Genau an diesem Tag erscheint ein Versicherungsvertreter, der eine fällig gewordene Lebensversicherung auszahlen will. Allerdings wird der Versicherungsbetrag von über 500‘'000 Franken nur im Erlebensfall fällig. Um das zu überprüfen, ist der Vertreter heute da. Doch woher nun so schnell einen noch lebenden Mann nehmen? Sohn Dani hat die rettende Idee und verpflichtet den ohnehin in seine Mutter verliebten Nachbarn Willi kurzer Hand, in die Rolle seines Vaters zu schlüpfen. Nach kurzem Zögern ist dieser bereit zu helfen und die Komödie scheint auch gut zu laufen, bis der tot geglaubte Vater plötzlich in der Türe steht... 
Es beginnt ein chaotisches Verwechslungsspiel, an dessen Ende eine grosse Überraschung wartet.


Es spielen für Sie

Erna Moos

Dani Moos

Beat Sommer

Willi Kägi

Dorli Kägi

Anita Moos

Paul Moos


Regie

Souffleuse

Maske / Frisuren


Jrène Allemand

Claudio Brönnimann

Nikolas Egloff

Peter Schütz

Elisabeth Schläppi

Sarah Peschutter

Paul Weber


Rebecca Bloch

Rosmarie Zanchetta

Rebecca Bloch und Rosmarie Zanchetta

Aufführungsdaten

Sonntag, 12. März 2017

Freitag, 17. März 2017

Samstag, 18. März 2017

Freitag, 24. März 2017

Samstag, 25. März 2017

15.00 Uhr (*)

18.30 Uhr (**kulinarisch)

20.00 Uhr (***)

20.00 Uhr (***)

20.00 Uhr (***)

Mehrzweckanlage Schwadernau

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg 

* Keine Platzreservationen

**kulinarisch: Theatervorstellung inkl. Menu für CHF 50.00. 

Reservation durch Rest. Bahnhof Brügg, Tel 032 373 11 37

*** Platzreservation ab 28. Februar 2017, jeweils dienstags zwischen 18.00 Uhr und 20.00 Uhr,
Tel 079 285 86 37

********************************************************************

Theaterspiel Saison 2015 / 2016

Unser aktuelles Theaterstück heisst:


Irrwäg im Alltag

Heitere Komödie in drei Akten von This Vetsch

Metzger Michael Schneider versucht mit allen Mitteln seinen vermeintlichen frauenfeindlichen Sohn unter die Haube zu bringen. Das Geschäft muss ja schliesslich auch nach seinem Dasein weiter existieren.
Sohn Mike, der lieber mit seinem Grossvater seine Streiche ausheckt und auf dessen Beratung hin der Meinung ist, dass Frauen nicht zu intelligent und zudem nicht zu viel reden sollten, ist mehr Schau als Wirklichkeit. Kilian, der Grossvater, sorgt seinerseits für Verwirrung, indem er die Bardamen Marina, welche einen vermeintlichen Frauenschänder sucht und Nora, welche ihrer Freundin helfen will den "kriminellen" Typ zu finden, auf etwas seltsame Art und Weise ins Metzgerhaus lotst. Theres, die
Schwester von Michael, die bei ihm für den Haushalt zuständig ist, sorgt ihrerseits mit ihrem nicht gerade professionellen Wahrsager - Trick für eine stressige Zeit für den Dorfpolizisten Hugo Löffel. Da sie behauptet, Mike, der sie zusammen mit Kilian mit einem schweinsledernen Handschuh aus der Hand lesen liessen und so reinlegen wollten, werde gemetzget, muss der Fall ja schliesslich untersucht werden. Dass die zwei Damen Marina und Nora bei ihrer Anreise auch noch im Auftrag eines Nachbarn ein grosses Metzgermesser zurück bringen sollen, passt natürlich zu ihren Behauptungen. Da erst am Schluss heraus kommt, wer sich hinter welcher Maske versteckt und vor allem warum, bleibt die Spannung erhalten bis zuletzt. Viele Irrungen und Wendungen sowie zahlreiche Pointen garantieren für ein unterhaltsames und lustiges Theater.


Es spielen für Sie

Michael Schneider 

Rita Schneider

Mike Schneider

Marina Frei

Nora Koch

Kilian Holzer

Theres

Hugo Löffel


Regie

Souffleuse

Maske / Frisuren

Paul Weber

Jrène Allemand

Claudio Brönnimann

Sarah Peschutter

Larissa Glauser

Peter Schütz

Danielle Ochsner

Peter Stangassinger


Monika Eggimann und Elisabeth Schläppi

Karin Lempen

Rosmarie Zanchetta und Rebecca Bloch



Aufführungsdaten

Sonntag, 13. März 2016

Freitag, 18. März 2016 

Samstag, 19. März 2016

Freitag, 01. April 2016

Samstag, 02. April 2016

15.00 Uhr

18.30 Uhr (kulinarisch*)

20.00 Uhr

20.00 Uhr

20.00 Uhr

Mehrzweckanlage Schwadernau

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg

Rest. Bahnhof Brügg